Römerhofweg 1d, 50374 Erftstadt
02235 - 952829

Presseerklärungen

Homeschooling, Wissenslücken und Versetzung – Antworten auf drängende Fragen der Eltern

Erftstadt, 10.04.2021. Viele Eltern stellen sich nach einem Jahr Unterricht im Ausnahmezustand viele Fragen zur schulischen Zukunft ihrer Kinder. Die Nachhilfeschule LernMit in Erftstadt hat einige der drängendsten Fragen aufgegriffen und Tipps für die Eltern zusammengestellt.

Welche Möglichkeiten haben wir festzustellen, wie groß die Lernlücken sind?

Lernlücken zu ermitteln ist Eltern kaum möglich. Sprechen Sie daher mit dem Fachlehrer der Schule. Hat er Lernlücken festgestellt, überlegen Sie gemeinsam, wie Ihr Kind den Stoff nachholen kann. Kann der Lehrer Zusatzaufgaben stellen und korrigieren? Ist dies nicht möglich, fragen Sie ihn, wo die Lücken sind und suchen Sie sich außerschulisch professionelle Hilfe.

Nachhilfe für 8 Euro pro Stunde

So oder so ähnlich klingen Angebote aus dem Internet oder bei besonders reißerischen Angeboten vor Ort. Doch ist das wirklich realistisch?

Ferienzeit und Leseglück für Drittklässler

Nachhilfeschule LernMit in Erftstadt bietet kostenlose Leseförderung für Grundschüler

Politikum Sitzenbleiben auf Kosten der Schüler und der Steuerzahler

Erftstadt, 16.9.2016. Folgt man den Berechnungen der aktuellen Sitzenbleiber-Studie von billiger.de kosten die Klassenwiederholer die Steuerzahler 5,1 Milliarden Euro pro Jahr. Noch eines macht die Studie deutlich: Mit dem Sitzenbleiben wird auf dem Rücken und auf Kosten der Schüler Politik betrieben. Daher appelliert der Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen (VNN), nicht einfach das Sitzenbleiben abzuschaffen, sondern den Schülern zu helfen, das Klassenziel zu erreichen.

Sitzenbleiber kosten mehr als eine Milliarde Euro im Jahr – VNN fordert Vorbeugung statt Reparatur­maßnahmen

Erftstadt, 28.6.2016. Fast 150.000 Schüler werden auch in diesem Jahr das Klassenziel nicht erreichen und sitzenbleiben. Sie verlieren ein Jahr und verursachen Kosten von weit über einer Milliarde Euro. Der Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen (VNN) fordert daher ein konsequentes Umdenken: Durch eine individuelle Förderung im laufenden Schuljahr sollen den Schülern und dem Staatshaushalt Ehrenrunden erspart bleiben.

Sommerschule - Die Ferien zum Lernen nutzen

Erftstadt, 16.6.2016. Ferien und Freizeit gehören untrennbar zusammen. Schließlich sollen sich die Schüler vom Schulstress erholen. Der Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen (VNN) empfiehlt, die unterrichtsfreie Zeit darüber hinaus sinnvoll zu nutzen. Dazu gehört es, ohne Leistungsdruck Schulstoff zu wiederholen oder Neues zu lernen.