Römerhofweg 1d, 50374 Erftstadt
02235 - 952829

Rechenstörung (Dyskalkulie)

Eine Rechenstörung liegt vor, wenn ein Kind trotz durchschnittlicher Intelligenz Schwierigkeiten im arithmetischen Bereich hat. Davon sind ca. 8% der Bevölkerung betroffen. Durch eine qualitative Diagnose und einen entsprechenden Förderplan kann man diese Probleme in den Griff bekommen.

Eine Rechenstörung erkennen Sie an …


  • zählendes Rechnen (auch mit den Fingern)
  • Berechnungen benötigen viel Zeit
  • Transferleistungen sind nicht möglich
  • Geübtes und Zwischenergebnisse werden schnell wieder vergessen
  • keine Verbesserung durch ständiges Üben
Beratung